Chartwell International School

  • En
  • Fr
  • Es
  • De
  • Cn
Chartwell International School

Bildung umfasst viel mehr als das was akademisches Programm in der Schule bietet. Um das zu erreichen, nehmen die Chartwell Studenten oft den Unterricht aus dem Klassenzimmer, Turniere werden organisiert und die Schüler werden in die Arbeit der örtlichen Gemeinschaft involviert.

Chartwell Schüler haben in diesem Jahr besucht:

die Wissenschaftsmesse

s sciencefair1

Theaterstücke

Museen

s museums3

Kunstausstellungen

sie haben die Stadt besichtigt, und die Gebaüde und Architektur untersucht...

Jedes Jahr im September wird Freundschaftentwicklungstag in der Schule organisiert. Es ist eine Chance für die Lehrer und die Schüler (alt und neu), um einen Tag zusammen zu verbringen und sich kennenzulernen. Dieses Jahr der Freundschaftentwicklungstag wurde auf dem Sportplatz der neuen Schule organisiert.

Oktober ist traditionell der Monat,wenn in Chartwell Schule einen Fotowettbewerb mit dem Titel "Leben in der Schule" veranstaltet wird – jeder Schüler wird die Chance haben, eine Stunde lang mite der Kamera, unter der Leitung von Frau Ivana, zu spielen. Aus allen Fotos, jeder Schüler wird drei für den Wettbewerb wählen.

s firstplace

Oktober ist auch der Monat, wenn UN-Tag in Chartwell gefeiert wird.

s unday1

In diesem Jahr zum zweiten Mal feierten die Chartwell Schüler Halloween mit einer Kostüm-Party am Abend. Die Party war ein Erfolg, mit Musik, Tanz, Pizza, Saft, einem Kostümwettbewerb ... Man sagt. dass ein Foto mehr als Tausend Worte sagt, so genießen Sie die Fotos.

s halloween4

Das dritte Jahr in Folge,organisierten die Schüler einen Lyriklesen Abend. Die Schüler rezitierent Gedichte in verschiedenen Sprachen die in Chartwell Schule gelehrt werden – Englisch, Französich, Deutsch, Spanisch, Portugiesisch, Chinesisch. Die Schüler zeigten wieder, wie vereint sie in ihrer Begeisterung und Energie, von der wir alle stolz sind, wirken. Das Publikum war völlig fasziniert, als die Nacht vorbei ging und verschiedene Gedichte rezitiert wurden: einige humorvoll, einige ernst, einige wütend, manche melancholisch ... Hinter der Bühne konnte man Schüler hören, wie sie ihre Versen proben,oder leise weinen, weil es „ besser sein könnte“, ekstatische Schreie, weil sie "es genagelt haben", unterstützende Flüstern und Kichern wegen jedermanns elegantes Aussehen...